Nationales Hundehalter Brevet

Ob Gesetz oder nicht, das Hundehalterbrevet ist eine gute Sache. 

Es gibt immer mehr Menschen, die Angst vor unseren Hunden haben. Wir Hundeliebhaber können das 
nicht verstehen. Wir können nicht verstehen, dass es Menschen gibt, denen der kalte Schweiss ausbricht 
rein beim Anblick eines Hundes. Aber so ist es und das haben wir zu respektieren. 
Was hat das mit dem Hundehalterbrevet zu tun? 
Auf der Homepage des Hundehalterbrevet steht 
"Es sind heute deshalb mehr denn je kompetente Hundehalter gefordert, die mit ihrem Hund rücksichtsvoll in Erscheinung treten.“ und
" Der Inhalt der Übungen ist gezielt auf Alltagssituationen ausgerichtet.“
 
Nebst dem, dass wir unsere Hunde sicher durch den Alltag führen können, hat das NHB noch andere Vorteile.
 
In einigen Kantonen, in welchen eine Rassenliste geführt wird, reicht ein bestandenes NHB zur Bewilligung der Haltung dieses Hundes aus. 
Es gibt Gemeinden, die nach bestehen des NHB die Hundesteuer senken (muss selbst abgeklärt werden, welche Gemeinden diesen Vorteil weitergeben)
 
Das NHB hat viele Vorteile und lohnt sich allemal zu machen. 
Termine werden nach Anmeldung zweier Hund-Mensch-Paare definiert. Resp. wenn Einzelstunden erwünscht individuell mit diesem Teilnehmer. 
 
Kosten
Theorie
100.- Pauschal
90.- Prüfungsgebühren
 
Praxis
25.-/ Stunde für die Praxisstunden (bei Einzellektionen Fr. 50.-)
120.- Prüfungsgebühren
 
Das NHB (Brevet) erhält man, wenn man beide Prüfungen bestanden hat. 
Es werden mindestens 80 % in Theorie und 75 % in Praxis benötigt um das NHB zu erhalten.





Öffnungszeiten Pet Shop:

     

Montag:

geschlossen

Dienstag - Freitag:

14.00 - 18.30 Uhr

Samstag:

09.00 - 16.00 Uhr

Oster Samstag geschlossen

1. Mai geschlossen

1. August geschlossen

Betriebsferien vom 27-29.12.2018

Weitere Dienstleistungen: